Sparkasse. Gut für den Kreis Höxter.

Historie

Die Spielvereinigung 20 Brakel e.V. stellt sich vor:

 

Die Spielvereinigung 20 Brakel e.V. stellt sich vor:
 
Der Luftkurort Brakel liegt im Mittelpunkt des Kreises Höxter zwischen Egge Gebirge und 
Weser und ist incl. der zugehörigen Dörfer Wohnort von ca. 17.000 Einwohnern. In der  
Kernstadt selbst leben etwa 10.000 Menschen.
 
Die Spielvereinigung wurde 1920 gegründet und umfasst mittlerweile rund 640 Mitglieder, 
von denen knapp 400 am Spielbetrieb beteiligt sind.
 
Zur wechselvollen Geschichte der Spvg gehört ein sportlicher Höhenflug, der 1983 in der 
Kreisliga seinen Anfang nahm und von 1992 bis 1998 in der Oberliga (der damals noch 
dritthöchsten Spielklasse im DFB) seinen Höhepunkt fand.
 
Schon damals waren es heimische Talente, die maßgeblich an den Erfolgen beteiligt waren 
und sogar als Profis Karriere machten (Micky und Pele Wollitz, Thomas Sagel). Auch unser 
derzeitiger 1. Vorsitzender Hans-Jörg Koch war fester Bestandteil dieser Erfolgstruppe.
 
Auch heute hat die Jugendarbeit eine hohe Priorität und es ist erklärtes Ziel der 
Verantwortlichen, auf der Basis einer guten fußballerischen Ausbildung von Kindern und 
Jugendlichen eine schlagkräftige Seniorenmannschaft  heranzubilden.
 
In der aktuellen Saison nimmt die Spielvereinigung 20 Brakel mit 19 Junioren-, 2 Senioren-,   
1 Damen- und 1 AH-Mannschaft am aktiven Spielbetrieb teil. Zum ersten Mal in der 
Vereinsgeschichte sind wir im Bereich der F- Junioren mit dem TuS Hembsen eine Jugend-
Spielgemeinschaft eingegangen und firmieren im Spielbetrieb unter JSG Brakel - Hembsen.
 
Seit der Saison 2015 / 16 sind unsere A-, B- und C- Junioren in der Landesliga vertreten, 
unsere D- Junioren spielen bereits seit einigen Jahren in der Bezirksliga und die C3- 
Junioren haben zur Saison 2016 / 2017 den Aufstieg in die Bezirkslliga geschafft.
 
Unsere 1. Mannschaft hat in die Saison 2015 / 2016 mit dem Aufstieg in die Landesliga 
beendet. Unser Ziel, im Jubiläumsjahr 2020 wieder ranghöchste Mannschaft des Kreises 
Höxter zu sein, wurde damit bereits vorzeitig erreicht.
 
Im heimischen Brakeler Thermo-Glas Stadion verfügen wir über einen Rasenplatz sowie seit 
2008 über einen Kunstrasenplatz, nachdem wir den ursprünglichen Aschenplatz mit viel 
Eigeninitiative umbauen konnten. Daneben finden auf dem Rasen eines Kleinspielfeldes mit 
E-Junioren - Abmessungen Trainings- und Spielbetrieb statt. 
 
Zusammen mit einem schmucken Sportheim, das neben den Umkleiden auch Platz für die 
Bewirtung unserer Gäste bietet sowie unserer allseits bekannten „Grünen Villa“ stellt das 
Thermo-Glas Stadion die wohl schönste Sportanlage des Kreises Höxter dar.