Sparkasse. Gut für den Kreis Höxter.

Neues

D-Jugend Bezirksliga

SC Verl – Spvg 20 Brakel 1:1 (1:1)

Verdienter Punktgewinn für die D Junioren in Verl. So lautet das Fazit der Betreuer und Zuschauer am vergangenen Samstagnachmittag. Unter der Woche hatte Trainer Rudi Hake noch einmal die Einstellung der einzelnen Spieler angesprochen. Und genau das hat seine Wirkung nicht verfehlt.

Konnte man in den zurückliegenden Spielen noch den Drang zum Tor Emmens aus ausbauen, so war es in diesem Spiel kaum besser zu machen. Ein wahres Feuerwerk zündeten die Kicker von der Nethe in den ersten 20 Minuten. Der Mitspieler wurde immer wieder mit einbezogen, der Abschluss gesucht. So konnten Homisse, Kleine und Co das Spielgeschehen bestimmen. Nur eines wollte nicht gelingen, das erlösende 0:1 für die Rot/Schwarzen. Der SC Verl viel in dieser Zeit nur zweimal positiv auf. Ansonsten versuchten sie es immer wieder mit kleineren Foulspielen, den Spielaufbau der Gäste zu verhindern. In der 25 Minute war es dann Raphael Polzcyk mit einem der zahlreichen Freistöße, welcher  im Gehäuse der Verler einschlug. Das verdiente 0:1 beflügelte die Hake „9“ weiter. Als besonders die Heimmannschaft den Pausenpfiff herbei sehnte, gelang ihnen wie aus heiterem Himmel der Ausgleich um 1:1.

Nach der Pause ließen sich die jungen Spieler aus Brakel von der unfairen Spielweise der Gastgeber anstecken und verloren ein wenig den  Faden. Trotzdem geriet dieser Punktgewinn nie in Gefahr. Denn die zweitbeste Abwehr der Liga arbeitete in gewohnter Manier gut gegen den Ball.

Aufstellung: Fabian Totz, Noah Albrecht, Tim Holtbrügge, Kenrik Nitzsche, Marius Homisse, Christopher Kleine, Nils Krawinkel, Raphael Polczyk, Jan-Gerrit Müller, Justin Bekteshi, Sebastian Weskamp, Jaime Bodach

 

Partner