Sparkasse. Gut für den Kreis Höxter.

Neues

D-Jugend Bezirksliga

SV Eintracht Jerxen/Orbke – SpVg 20 Brakel 1:0 (0:0)

Detmold (majo). Nichts zu holen für die SpVg aus Brakel. So, oder so ähnlich könnte man die Spiele der D1 Junioren in 2014 zusammen fassen. Gerade gegen tief stehende Mannshaften wie am Samstag gegen Jerxen/Orbke fehlen im Moment die spielerischen Möglichkeiten. Auf der anderen Seite hadert die Hake „9“ ein wenig mit dem Quäntchen Glück beim Abschluss. So war der Betriebsausflug in die beste Detmolder Jugendabteilung nicht mit drei Punkten belohnt worden.

In den 30 Minuten der ersten Hälfte erarbeiteten sie sich zwar ein Übergewicht in den Spielanteilen, doch das erlösende Tor wollte einfach nicht gelingen. Zudem konnte Nils Krawinkel im Brakeler Tor einen Rückstand verhindern. In der zweiten Halbzeit vertrat Raphael Polczyk den verhinderten TW Fabian Totz (verweilte beim Spiel Hannover 96 – BV Borussia 09 Dortmund)sehr gut. Auch dieser parierte einen Schuss aus der distanz in glänzender Manier. Doch bei einem Freistoß kam ein Detmolder Spieler, gegen seinen um zwei Köpfe größeren Gegner, zum Abschluss. Dieses 1:0 verteidigten die D-Junioren aus Jerxen/Orbke geschickt bis zum Ende des Spiels.

Unter der Woche wurde bekannt, das Kenric Nitzsche und Mike Lappe in diesen Tagen zu zwei Trainingseinheiten beim SC Paderborn eingeladen wurden. Die SpVg 20 Brakel wünscht den beiden viel Erfolg bei diesem Unterfangen.

Aufstellungen:

Spvg 20 Brakel: Nils Krawinkel, Mike Lappe, Noah Albrecht, Tim Holtbrügge, Kenric Nitzsche, Raphael Polczyk, Christopher Kleine, Marius Homisse, Marco Riedel, Sebastian Weskamp, Jaime Bodach

SV Eintracht Jerxen/Orbke: Senastian David Melo Klassen, Neuf Demir, Denis Igic, Dewran Oduncu, Christian Stabenau, Tilman Demmer, Fynn-Luca Rinne, Cedric Göke, Artur Andrejew, Kevin Meier (ETW), Dennis Leweke, Samjuel Heim, Marlon Bauer

Partner