Sparkasse. Gut für den Kreis Höxter.

Neues

Dienstag, 18.03.2014
SpVg 20 Brakel – DSC Arminia Bielefeld 0:1 (0:0)

Mit hängenden Köpfen verließen die D1 – Junioren das Spielfeld im Thermo-Glas Stadion in Brakel. Hatte der Schlusspfiff doch gerade die Niederlage gegen den Jungjahrgang von Arminia Bielefeld besiegelt.
Aber der Reihe nach. Zum ersten Mal in 2014 spielten die lange erkrankten Jan-Gerrit Müller und Jaime Bodach in der D1 Junioren. Vor der Begegnung gab Trainer Rudi Hake eindeutig die Marschrichtung vor. Mit einem 3-4-1 System sollte die Mannschaft zum Erfolg kommen. Doch in der ersten Halbzeit blieb der Arminen Torwart ohne Beschäftigung. Beide Mannschaften neutralisierten sich zumeist im Mittelfeld. Wobei die Gäste aus Bielefeld läuferisch besser und disziplinierter im Spielaufbau agierten. Aber auch die rot/schwarze Defensive ließ keine Chance zu. So gingen beide Teams nach dem Halbzeitpfiff von Schiedsrichter Lennart Kunz mit einem gerechten 0:0 in die Kabinen.
Nach Wiederanpfiff verfiel die Brakeler D Jugend in alte Muster. Wie schon in den Spielen nach der Winterpause, entwickelte die Offensive zu wenig drang auf des Gegners Tor. Der Mitspieler wurde oft übersehen, der Abschluss nicht gesucht.
So kam es wie so oft. Ein stümperhafter Zweikampf von Mike Lappe verursachte den Elfmeter, welcher in der 53 min. zum 0:1 führte. War Torwart Fabian Totz bei diesem Treffer noch ohne eine Chance, so entschärfte er wenig später einen fulminanten Schuss in den Winkel mit einer tollen Parade.
Erst nach dem Rückstand ergaben sich für die Hausherren noch Chancen. Vor allem der sonst eher blass aufspielende Raphael Polczyk vergab eine riesen Möglichkeit. Nach einer Flanke von der rechten Seite, setzte er den schwierigen Schuss knapp neben das Gästegehäuse.
Als Fazit bleibt festzuhalten, dass in einem an Tormöglichkeiten armen Spiel das Quäntchen Glück die drei Punkte der Arminia aus Bielefeld bescherte.
In den kommenden Spielen bis zur Osterpause, müssen sich die Brakeler Spieler enorm steigern. Um eine doch recht gute Saison nicht zu gefährden.
Sonntag, 23.02.2014
Spvg 20 Brakel - VfL Theesen 2 : 1

Die D1 Junioren der SpVg 20 Brakel konnten sich für die im Hinspiel erlittene Niederlage mit 2:1 revanchieren und schloss nunmehr mit 22 Punkten zum Tabellen 4 auf. Im Thermo-Glas Stadion entwickelte sich zwischen zwei spielstarken Mannschaften ein Match auf Augenhöhe. Wobei der VfL Theesen anfänglich die besseren Chancen hatte. So konnten sich die Mannen bei Fabian Totz im Tor bedanken, dass sie weiterhin im Spiel blieben.

Mitte der ersten 30 Minuten erspielten sich die rot-schwarzen endlich zwei sehr gute Möglichkeiten, welche ungenutzt blieben. Der Gast aus Theesen machte es dagegen besser. Auf der linken Seite nutzten sie eine Unachtsamkeit um Ihren Angriff vor zutragen. Diesen verwandelten sie zum umjubelten 0:1 in der 26. Minute.

Die Spieler aus Brakel ließen sich von diesem Rückstand nicht aus der Ruhe bringen und drängten fortan auf den Ausgleich. Nach einem Eckball gelang es ihnen auch. Den scheinbar geklärten Ball schob Mike Lappe zum 1:1 (29.) ein. Doch das sollte nicht das Ende der ersten Halbzeit sein. Wieder wurde ein Ball auf den wieselflinken Christopher Kleine gespielt, der nur noch rüde von den Beinen geholt werden konnte. Nur Gelb für den Gästespieler und zur Verwunderung aller gab der ansonsten gut leitende Schiedsrichter 9m. Hatte sich das Foulspiel doch knapp vor dem Strafraum ereignet. Das alles konnte Spielführer Mike Lappe nicht irritieren und er verwandelte den Ball sicher vom Punkt aus zum 2:1 (31.)

In der Pause monierte Trainer Rudi Hake den wieder einmal zu wenig ausgeprägten drang zum Tor. Das setzten seine Jungs in der zweiten Hälfte zum Teil besser um, und sie erspielten sich einen Vorteil in dieser Begegnung.

Das Fazit vom Trainer Team fiel deswegen nach dem Spiel auch positivaus.

Jetzt hat die Mannschaft erst einmal zwei Wochen frei. Denn am Karneval Wochenende ist kein Spieltag angesetzt und die Begegnung gegen Jerxen-Orbke soll verlegt werden.

Aufstellung: Fabian Totz, Maik Lappe, Noah Albrecht, Tim Holtbrügge, Kenny Nitzsche, Marius Homisse, Christopher Kleine,  Nils Krawinkel, Raphael Polczyk, Jannik Balke, Laca Giefers, Sebastian Weskamp, Peter Bussek,

Montag, 17.02.2014
TBV Lemgo – SpVg 20 Brakel 0:0 (0:0)

 

Nach dem Abpfiff in Lemgo wussten die Spieler aus Brakel nicht so recht ob sie nun einen Punkte gewonnen , oder gar zwei verloren haben. Zu wenig Konzentration legten sie in den vergangenen 60 Spielminuten an den Tag.

Hatte man doch unter der Woche mit Siegen gegen den SCP 07 (0:1) und SV Heide Paderborn (1:3) noch spielerisch zu überzeugen gewusst. So war das am heutigen Rückrundenstart zu wenig gegen einen sehr defensiv agierenden Gegner. Zwar wurde das Spielgeschehen diktiert, doch immer wieder wurde das Spiel zu langsam gemacht. Der Drang zum Tor war nicht ausgeprägt genug .

Nach 11 min. bleib der Pfiff aus, als Christopher Kleine im Strafraum klar gehalten wurde. Zu dieser Chance kam es, nachdem die Hake Elf den Ball endlich schnell in die Spitze brachte. Damit war die Herrlichkeit auch schon wieder vorbei.

Nach dem Pausentee dasselbe Bild. Denn Ball zu lange gehalten, zu wenig Bewegung. So erreicht eine Mannschaft nicht den vollen Ertrag. Die TBV Abwehr beschränkte sich über die volle Spielzeit hinten zu stehen. Selbst bei eigenem Ballbesitz blieben sie dort und machten es den Rot-Schwarzen nicht leichter.

Nun gilt es sich unter der Woche auf das schwere Spiel gegen den VfL Theesen vor zubereiten.

 

Aufstellung: Fabian Totz, Mike Lappe, Noah Albrecht, Tim Holtbrügge, Kenric Nitzsche, Nils Krawinkel, Marco Riedel, Raphael Polczek, Justin Bekteshi, Christopher Kleine, Peter Bussek, Marius Homisse

Sonntag, 16.02.2014

SC Paderborn - Spvg 20 Brakel

Am Dienstag fand am Märschweg in PB-Schloß-Neuhaus das Spiel der D1 Mannschaften vom SC P 07 und der SpVg 20 aus Brakel statt. Im Vorfeld einigten sich die Trainer auf ein Spiel 11 gegen 11 auf dem großen Spielfeld.

Beide Mannschaften tasteten sich von Beginn an nicht ab, sondern entwickelten ein interessantes Spiel mit viel zug zum Tor. Vor allem die Brakeler Spieler wussten über die Außenbahnen zu gefallen. Immer wieder gelang ihnen ein schneller Spielaufbau.

Auf der anderen Seite hatten die jungen Spieler des SCP ebenfalls ihre Möglichkeiten. Doch der Abwehrverbund um Fabian Totz im Tor hielt.

Anfang der 2. Halbzeit das gleiche Bild. Doch nun sollte einer der Angriffe zum Erfolg führen. Peter Bussek wurde mustergültig auf der linken Seite angespielt. Dieser sprintete Richtung 16er und vollstreckte mit dem linken Fuß ins lange Eck (43 min.).

Das 0:1 schreckte die Paderborner aber nicht zurück und drückten auf den Ausgleich. Vor allem in den letzten 12 min. verteidigten die Brakeler Spieler mit viel Geschick die 0:1 Führung.

Am Donnerstag findet nun der nächste Test-Kick statt. Dann sollten auch wieder die Spieler wie Jan-Gerrit Müller, Jaime Bodach, Justin Bekteschi, Sebastian Weskamp und Marco Riedel mit von der Partie sein.

Aufstellung: Fabian Totz, Noah Albrecht, Maik Lappe, Marius Homisse, Tim Holtbrügge, Kenny Nitzsche, Nils Krawinkel, Jannik Balke, Peter Bussek, Christopher Kleine, Raphael Polczyk, Laca Giefers, Kelvin Böhmer

Dienstag, 11.02.2014
Die D-Jugend der Spvg 20 Brakel hat am vergangenen Wochenende die Kreishallenmeisterschaft gewonnen. Hierzu unseren herzlichen Glückwunsch.

Hintere Reihe (v.L.):
Co Trainer Peter Holtbrügge, Maik Lappe, Tim Holtbrügge, Marco Riedel, Jan-Gerrit Müller, Luca Giefers, Kenny Nitzsche, Trainer Rudi Hake, Nils Krawinkel, Betreuer Torben Vogt, Marius Homisse,

Vordere Reihe (v.L.)
Jannik Balke, Noah Albrecht, Christoper Kleine, Fabian Totz, Raphael Polzeyk, Justin Bekteshi, Peter Bussek

Sonntag, 17.11.2013

Die C- und B-Jugend der Spvg 20 Brakel sind Kreispokalsieger. Beide Mannschaften setzten sich in ihren Endspielen souverän durch. Dazu unseren herzlichen Glückwunsch.

 

C-Jugend

VS.  

3 : 0

----------------------------------------------------------

B-Jugend

VS. 

1 : 5

Am Donnerstag, 06.06.2013, trat die D 2 Jugend zum letzten Meisterschaftsspiel gegen die JSG Marienmünster an. Bei hochsommerlichen Temperaturen konnten beide Teams in einer zerfahrenen ersten Halbzeit die wenigen sich bietenden Torchancen nicht nutzen, so dass beim Stand von 0:0 die Seiten gewechselt wurden. In der zweiten Halbzeit konnte sich unser Nachwuchs ein deutliches Chancenplus herausspielen, was aber zunächst auch nicht zum gewünschten Torerfolg führte. Entweder scheiterte man am Gästekeeper oder das Aluminium des JSG – Gehäuses (Jan-Gerrit Müller, Luca Giefers) stand im Weg. So bedurfte es in der 42. Spielminute dann der freundlichen Unterstützung des JSG – Keepers, um die bis dahin verdiente 1:0 Führung zu erzielen, als sich dieser einen von Jan – Gerrit Müller scharf auf den kurzen Pfosten getretenen Eckball in die eigenen Netzmaschen boxte. In der Folge spielte man sich noch einige Chancen heraus und ließ in der Defensive auch nichts mehr anbrennen, so dass der knappe Vorsprung über die Zeit gebracht werden konnte. Damit belegt die D 2 Jugend nach Abschluss der Serie einen hervorragenden zweiten Tabellenplatz in der Meisterrunde und ist somit Vizekreismeister.

«   Seite 13 von 13

Partner