Last Minute KO in Rietberg

1. Herren 17.04.2018

Es läuft die letzte Spielminute in einem eher schwachen Landesligaspiel zwischen Viktoria Rietberg und der Spvg. Brakel, alles deutet auf ein 0:0 hin. Doch nach einem Einwurf verliert Brakel den Ball, Flanke Rietberg, Tor Marc Birkenhake, Abpfiff. Bitter für die Brakeler.
„0:0 wäre das gerechte Ergebnis gewesen. Aber wir machen einfach zu viele Fehler zurzeit und stecken in einer schwierigen Phase“, meint Brakels Trainer Burkhard Sturm, der von beiden Teams kein gutes Spiel sah. „Wir haben zu wenig Laufbereitschaft gezeigt. Uns fehlt einfach auch die Frische, die Wochenspiele merkt man der Mannschaft an“, sagt Brakels Coach. Trotz allem hatte die Spvg. Brakel durchaus Chancen, um das Spiel zu gewinnen. Gleich in der zweiten Minute stand Hendrik Derenthal nach einem Diagonalball frei vorm Tor, nagelte den Ball aber drüber. Auch Viktor Thomas vergab freistehend per Kopf (15.). Auch Rietberg hatte in Halbzeit eins eine Großchance. Nach dem Seitenwechsel hatte Christopher Wetzler noch eine gute Möglichkeit, traf den Ball aber nicht richtig und Viktor Thomas hatte Pech als sein Schuss von der Unterkante der Latte zurücksprang. „Da fehlt uns auch mal das Glück. Geht der rein, gewinnen wir das Spiel“, so Sturm.


Schiedsrichter: Christian Reffelmann - Zuschauer: 66 
Tore: 1:0 Marc Birkenhake (90.)

 

Quelle: www.fupa.net/hoexter 

Viktoria Rietberg

1 : 0

Spvg 20 Brakel

Sonntag, 15. April 2018 · 15:00 Uhr

Landesliga Staffel 1 · 24. Spieltag