Mannschaftsfoto Spvg 20 Brakel

C I - Junioren

stehend: Betreuer Davut Agac, CII-Trainerin/Co Friederike Rauchmann, Ramazan Demirtas, Kai Wulf, Valentin Siepler, Jonas Brökelmann, Tobias Fricke, Nils Mönnekes 
Mittlere Reihe stehend: Leon Gruppe,Yasin Güden, Cem Unal, Moritz Kornhoff, Jaden Dwelck, Luca Seidensticker, Jonas Sartison, Trainer Thorsten Kraut 
sitzend: Aaron Schweins, Finn Christoph, Julian Tobie, Moritz Wiegand, Simon Engel, Benedikt Kriwet, Jasper Süllwold, Lennart Schlütz, Maurice Wall, Luca Seel. 

Es fehlt: Carlotta Wamser. 

 

Die C-Junioren der Spvg 20 Brakel gehen in die vierte Saison in der Landesliga. Nach dem Aufstieg 2013/2014 und der souveränen Meisterschaft in der Bezirksliga, schafften die Landesliga-Kicker von der Nethe in den nachfolgenden Jahren Platz sechs, vier und letzte Saison Platz acht. 

"Es wird in diesem Jahr eine spannende Situation. Wir haben den größten Umbruch seit dem ich hier bin, da werden wir noch etwas brauchen bis wir in die Saison finden. Wir hatten gerade in der Vorbereitung eine große Lücke in der Trainingsbeteiligung, aufgrund der verschiedenen Ferien und vielen Urlaubern", so Brakels Trainer Thorsten Kraut, der in seine fünfte Saison mit der C-Jugend geht. 

Insgesamt war die Vorbereitung trotzdem positiv, konnten doch alle Vorbereitungsspiele gewonnen werden, wobei Brakels Trainer gerade trotz der Ergebnisse, diese aber anders bewertetet und sieht. "Wir haben einfach noch zu wenig Automatismen im Ablauf der Spiele. Hier fehlen einfach auch zum Teil noch Struktur oder vorheriges erlernen. Dieses wird einfach auch noch seine Zeit dauernd", so Kraut weiter, der ganz klar erneut den Klassenerhalt als Ziel setzt. 

"Wenn wir es erneut am letzten Spieltag schaffen, dann sind wir trotzdem alle glücklich. Natürlich will keiner so lange zittern, aber wir müssen einfach alle sehen wer wir sind und wo wir herkommen. Reflektion ist ein großer Bestandteil im Jugendbereich", ergänzt Kraut. 

Der Trainer schätzt die Liga sehr ausgeglichen ein und ist gespannt auf die komplett neuen Gegner, wie den VfL Mennighüffen, Westfalia Gemen oder auch den SuS Stadtlohn. "Das macht die Sache dieses Jahr natürlich noch spannender und interessanter", ergänzt der 39-Jährige. 


Einen wirklichen Favoriten hat Kraut nicht vor Augen, schätzt aber gerade dieses Jahr den SC Wiedenbrück sehr stark ein. Auch die Münsteraner Teams und Lipptstadt werden eine sehr gute Rolle spielen.

 

"Für viele des Kaders ist die Landesliga eine große Herausforderung. Aber sicher auch ein großes Ziel in eben dieser zu bestehen. Gerade die Jungs die letztes Jahr dazu beigetragen haben das die CII den Klassenerhalt in der Bezirksliga schafft, werden den großen Ansporn haben in der Landesliga zu bestehen. Jungs wie Nils Mönnekes, Finn Christoph, Melvin Sommerfeld, sollten da schon eine Führungsrolle nun an sich ziehen", so Kraut weiter, der mit Kai Wulf einen Stammspieler aus der letztjährigen Saison als Führungsspieler hat. Dazu soll auch der pfeilschnelle Julian Tobie gehören. Mit den starken Neuzugängen vom TBV Lemgo, Jasper Süllwold und Carlotta Wamser, sowie Luca Seidensticker vom SV Holzminden 06, ist ebenfalls zu rechnen. "Gerade Carlotta ist eine Wucht. Es macht unglaublich viel Spaß sie zu beobachten. Wir hoffen ja das sie den Lehrgang schafft und sich im Oktober für die Nationalmannschaft empfehlen kann", so Kraut weiter. "Wir freuen uns auf jeden Fall drauf erneut Landesliga spielen zu dürfen. Wie schwer es ist diese Ligen zu bestätigen, beweisen die Abstiege des SV Rödinghausen, SC Preußen Münster oder auch bei den B-Junioren Eintracht Rheine. Große Vereine, die wir am Ende letztes Jahr hinter uns gelassen haben", ergänzt der erfahrene Trainer. 

Spieltag & Tabelle

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.