Dittrich und Otte verstärken die 1.

Dittrich und Otte verstärken die 1.

1. Herren 27.04.2018

Landesligist verstärkt sich erneut aus den eigenem Ausbildungszentrum

Burkhard Sturm, Trainer der ersten Mannschaft der Spvg 20 Brakel, freut sich erneut über zwei Spieler aus der eigenen A-Jugend. Für die Saison 2018/2019 haben mit Tino Dittrich, der seit zwei Jahren in der A-Jugend Landesliga für die Brakeler spielt und Pascal Otte, der im siebten Jahr die Brakeler Teams durchläuft, zwei weitere junge Spieler für die neue Serie zugesagt und wollen in der Landesliga der Senioren ihren nächsten Schritt absolvieren.

"Es ist unser Ziel Spieler aus den eigenen Reihen zu fördern und zu fordern. Wir freuen uns das wir erneut zwei hoch talentierte Spieler an uns binden können", ist Trainer Burkhard Sturm die Ausbildung und vor allem Etablierung dieser eigenen Brakeler Spieler eine Herzensangelegenheit. "Dafür machen wir hier in diesen Aufwand, um am Ende einer A-Jugend diese Spieler im Seniorenbereich und der ersten Mannschaft zu integrieren", ergänzt Sturm, der viel Wert auf die Jugendarbeit und Ausbildung dieser Spieler legt. "Davon profitieren wir am Ende alle gemeinsam. Dabei ist es wichtig das sich die Spieler mit diesen tollen Möglichkeiten durch die Landesliga und Bezirksliga-Teams mit der Ausbildung identifizieren", so Sturm weiter.

Gerade hier ist Pascal Otte ein Paradebeispiel für die kontinuierliche Entwicklung. Bereits seit der D-Jugend ist Otte für die Brakeler aktiv. Erreichte mit der C-Jugend vor vier Jahren die Meisterschaft und den Aufstieg in die Landesliga, spielte zwei Jahre in der B-Jugend, sowie jetzt A-Jugend Landesliga. Viele Erfolge bei Futsal-Westfalen- und Westdeutschenmeisterschaften konnte Otte mit den Brakeler Teams erreichen. Nun folgt für die beiden talentierten Jungs der nächste Schritt in den Seniorenbereich und in der Senioren-Landesliga. "Wir sind stolz am Ende der Ausbildung, die Jungs in Empfang zu nehmen und sie langsam an den Seniorenbereich heranzuführen", ergänzt der erfahrene Brakeler Trainer, Burkhard Sturm.